Category: Internet

Blogparade zu Geheimdienstschnüffelei

Die Humanistische Union veranstaltet eine Blogparade mit der Überschrift “Deine Daten bei Geheimdiensten. 1. Teil: Verfassungsschutz

Welche Daten gibst du freiwillig und unfreiwillig an Geheimdienste? Und was machen die damit? Diesen Fragen wollen wir aus unterschiedlichen Perspektiven und mit dem Fokus auf verschiedene Geheimdienste in der Blogparade nachgehen.

Lesen lohnt sich bestimmt.

Verschiedene Ressourcen zu Überwachung und Kontrolle

Nachdem es auf der britischen Surveillance Mailing Liste eine Anfrage nach Quellen zu Überwachung gab, habe ich die Antworten einmal zusammengefasst. Das ist bestimmt keine endgültige Liste, aber bestimmt ein guter Anfang, wenn man sich mal schlau machen will oder Leute sucht, die sich damit auskennen.

Überwachungs Blogs

Diese Blogs sind eher akademischer Natur oder von Akademikern betrieben. Sie sind die maßgeblichen akademischen Quellen zum Thema Überwachung.

http://www.surveillantidentity.com,  Surveillance and Identity
http://www.labjor.unicamp.br/vigilancia/?lang=en, Latin American Network of Surveillance, Technology and Society Studies (Lavits). In English, Spanish and Portuguese:
http://ubisurv.wordpress.com, David Murakami Woods blog
http://www.surveillance-studies.net/ (Surveillance Studies Network, inkl. Journal: Surveillance-and-Society)
http://www.security-games.com, blog on mega-events

dazu zählt auch noch das EU-Forschungsnetwerk “LiSS

Soziale Medien und Öffentlichkeit

Nancy Baym und danah boyd haben eine Sonderausgabe des Journal of Broadcasting and Electronic Media zum Thema: SOCIALLY-MEDIATED PUBLICNESS herausgegeben. Einige der Artikel sind auch am Rande für all die interessant, die sich mit Kontrolle usw. theoretisch beschäftigen. Die Grenze zu ziehen wird sowieso immer schwieriger und social media gehört in vielen Aspekten einfach dazu. Die Unterscheidung zwischen Öffentlichkeit und privat gehört ganz bestimmt dazu – also es ist bestimmt einen Blick wert. Und es ist open access!

http://www.tandfonline.com/toc/hbem20/56/3

Soziale Bewegungen im digitalen Tsunami

Heute fand in Berlin die kleine Konferenz “Soziale Bewegungen im digitalen Tsunami” statt. Gedacht auch als Mobilisierungsveranstaltung gegen den Berliner Polizeikongress, die jährliche Berliner “Sicherheit”sbörse, war er doch eher eine Informationsveranstaltung über den Umgang von Polizei und anderen Behörden mit den neuen technischen Möglichkeiten der Ãœberwachung (insbesondere Handy und Internet) sowie eine Suche nach Möglichkeiten für Abwehr, Selbstschutz und Stärkung von Bürger_innenrechten.

Journal-Special zu Facebook

Auch wenn es nicht direkt zum Thema Ãœberwachung ist – aber vielleicht gibt es hier ein paar interessante Infos und Sichtweisen zu Facebook, die in der Diskussion oftmals untergehen.

Eine Sondernummer von Kommunikation@Gesellschaft widmet sich dem Thema Facebook.

2 Essays, 4 Artikel, 1 Forschungsnotiz und eine Doppelrezension sind online verfüg- und lesbar unter: http://kommunikation-gesellschaft.de

Eine Erwähnung bei Zeitonline hat es auch schon gegeben