Category: Internet

Social Media rund um die Welt

Die Global Social Media Impact Study am UCL Department of Anthropology ist ein Blick wert. Geleitet und initiiert von dem von mir hochgeschätzten Kollegen Daniel Miller widmet es sich den sozialen Medien in sehr umfangreicher Weise, denn es…

… is dedicated to understanding the implications of social networking sites for global humankind and society, and explaining their significance for the future of the social sciences.

Die Studie hat nicht direkt etwas mit Überwachung zu tun, aber sie widmet sich auch dem Thema Privacy und dass in einer Weise, die vielleicht auch der üblichen Forschung zu Überwachung, Datenschutz und Privacy neue Impulse geben kann.

We will look at both privacy and politics, but we hope that rather than taking these from more sensationalist and ideologically charged representations, we can provide a more grounded assessment of just how much these pertain to ordinary populations in small towns across the world.

Pew-Studie zu NSA und anderem

Das Global Attitudes Projects des amerikanischen Pew Research Centers hat auch ein paar Zahlen zur Einschätzung und Bewertung der USA nach dem NSA-Skandal – wenn man es denn dann in den USA so nennen will. Immerhin hat das Vertrauen in die USA gelitten, das Image selbst aber nicht so sehr, so Pew.

Global Opposition to U.S. Surveillance and Drones, but Limited Harm to America’s Image.

Da sind eine Menge Zahlen versammelt, die Eindruck machen. Aber ob man die immer so ungefragt nehmen sollte, bleibt abzuwarten bzw. es lohnt sich ein zweiter Blick ganz sicher…

Die Electronic Frontier Foundation hätte da ganz bestimmt eine andere Meinung – hier ein Artikel zur Spionage der NSA an den Quellen der Kommunikation – den Backbones der Netze.

Interview: Warum protesieren so wenige gegen NSA?

Mauer Protest nach NSA-Enthüllungen stellt auch Forscher vor Rätsel – Peter Ullrich im Interview (Fragen: Isabell Scheuplein, dpa)

Der NSA-Skandal hat zwar für Empörung gesorgt, zu großen Protesten kam es aber nicht – trotz potenziell Millionen Betroffener. Dass sich das noch ändert, sieht ein Berliner Wissenschaftler skeptisch.

Berlin/Frankfurt (dpa/lhe) – Die Enthüllungen von Edward Snowden über die Überwachungspraxis des US-Geheimdienstes NSA hat viele Menschen und Politiker empört. Eine große Protestwelle ist daraus aber nicht entstanden. Das Thema sei wohl einfach zu abstrakt, sagt der Berliner Protestforscher Peter Ullrich im dpa-Interview zur Erklärung.

Reset the Net

Auf dem Blog des TOR Projektes habe ich dieses nette Video gefunden: Reset the Net. Es geht um die Sicherheit im Netz, des Netzes und alles was damit so zu tun hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blogparade zu Geheimdienstschnüffelei

Die Humanistische Union veranstaltet eine Blogparade mit der Überschrift “Deine Daten bei Geheimdiensten. 1. Teil: Verfassungsschutz

Welche Daten gibst du freiwillig und unfreiwillig an Geheimdienste? Und was machen die damit? Diesen Fragen wollen wir aus unterschiedlichen Perspektiven und mit dem Fokus auf verschiedene Geheimdienste in der Blogparade nachgehen.

Lesen lohnt sich bestimmt.

Wir werden überwacht? Selbst schuld…. :

….  wir haben ja zugestimmt!

Terms and Conditions May Apply Preview from Hyrax Films Private on Vimeo.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Googles Chrome und eine Parodie

Nicht ganz neu, aber vielleicht hat es ja noch nicht jeder gesehen – ein Video zu Googles Chrome und eine ironische Kopie als Kommenar, ausgerechnet von Microsoft, den neuen Schützern der informationellen Freiheit. Die Konsumwelt hat ihre sehr eigene, und oft absurde Logik…

Google

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Microsoft

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verschiedene Ressourcen zu Überwachung und Kontrolle

Nachdem es auf der britischen Surveillance Mailing Liste eine Anfrage nach Quellen zu Überwachung gab, habe ich die Antworten einmal zusammengefasst. Das ist bestimmt keine endgültige Liste, aber bestimmt ein guter Anfang, wenn man sich mal schlau machen will oder Leute sucht, die sich damit auskennen.

Überwachungs Blogs

Diese Blogs sind eher akademischer Natur oder von Akademikern betrieben. Sie sind die maßgeblichen akademischen Quellen zum Thema Überwachung.

http://www.surveillantidentity.com,  Surveillance and Identity
http://www.labjor.unicamp.br/vigilancia/?lang=en, Latin American Network of Surveillance, Technology and Society Studies (Lavits). In English, Spanish and Portuguese:
http://ubisurv.wordpress.com, David Murakami Woods blog
http://www.surveillance-studies.net/ (Surveillance Studies Network, inkl. Journal: Surveillance-and-Society)
http://www.security-games.com, blog on mega-events

dazu zählt auch noch das EU-Forschungsnetwerk “LiSS

Soziale Medien und Öffentlichkeit

Nancy Baym und danah boyd haben eine Sonderausgabe des Journal of Broadcasting and Electronic Media zum Thema: SOCIALLY-MEDIATED PUBLICNESS herausgegeben. Einige der Artikel sind auch am Rande für all die interessant, die sich mit Kontrolle usw. theoretisch beschäftigen. Die Grenze zu ziehen wird sowieso immer schwieriger und social media gehört in vielen Aspekten einfach dazu. Die Unterscheidung zwischen Öffentlichkeit und privat gehört ganz bestimmt dazu – also es ist bestimmt einen Blick wert. Und es ist open access!

http://www.tandfonline.com/toc/hbem20/56/3