Und dann mal wieder: Videoüberwachung

Es sind die Kameras, die die Überwachungsgesellschaft symbolisieren, sie sind ihre Ikone. Wer sich die Mühe macht, kann jeden Tag Erfolgsmeldungen in der Presse finden, wie gut sie funktioniert und warum Kameras so toll sind. Nun lernen einige von ihnen auch noch hören, belauschen also die Umwelt zusätzlich (siehe auch einen Bericht bei der BBC).

In England regt sich allerdings Widerstand gegen die bereits zum Stadtbild gehören wie ein Zebrastreifen – ausgerechnet von den Tories, wer hätte das gedacht. Und auch auf auf breiterer Basis werden inzwischen die Langzeitfolgen der völlig ausüfernden Ãœberwachung kritisch gesehen.

Everyone wants the police and local authorities to clamp down on crime and antisocial behaviour. But neighbourhood snoops increasingly peer into every aspect of our daily lives. Public bodies have amassed 266 separate powers to forcibly enter the home. There are now 1,000 bugging operations (and other forms of interception of email and post) in Britain every day. Bugging is no longer the preserve of MI5 – hundreds of councils are entitled to exercise these powers. And it is not just bugging. Local councils increasingly hire neighbourhood spies to investigate petty misdemeanours, including dog-fouling, rubbish regulation and parking entitlements. In one case, snoopers spied for weeks on parents taking their children to school to check they really did live in the catchment area – leaving one young girl with sleepless nights.

Ich hoffe, dass ist kein Vorgeschmack auf das, was wir hier auch noch zu erwarten haben – auch in Deutschland sollen immer mehr Daten gesammelt werden, die Diskussion um das Zentralregister ist nur die aktuelleste Facette der Entwicklung. Es zeigt aber wohin es führen kann. Von wegen, wir wollen das alles nicht.

Ob es alles so wirkt wie es soll – die vielen Kameras – wird weiterhin sehr genau analysiert, wie etwa in dem Report zur Surveillance Society in Großbritannien.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.