Kriminologische Studienwoche: Herausforderung Cybercrime

Das Institut für Kriminologische Sozialforschung veranstaltet im März seine 32. Kriminologische Studienwoche – dieses Mal zum Thema “Herausforderung Cybercrime – Erscheinungsformen, Kontrolle und Prävention“

Zeit: 18.-22. März 2013
Ort: Universität Hamburg,

Anmeldung möglichst bis zum 25. Februar.

ZU den Referenten gehören u.a..

Francesca Bosco* (Emerging Crimes Unit UNICRI, Torino/IT), Jakob Dalby (Diplom-Jurist, WWU Münster), Dr. Sandro Gaycken (Technologieforscher, FU Berlin), Thomas Hemker (CISSP, Symantec), Robert Kahr (Kommunikationswissenschaftler, WWU Münster), Thomas R. Köhler (Wirtschaftsinformatiker, CE21), Prof. Dr. David Wall* (Professor für Kriminologie, Durham University/UK), Prof. Dr. Majid Yar* (Professor für Soziologie, University of Hull/UK).

Leitung: Dr. Frank Robertz (Kriminologe, Leiter des Instituts für Gewaltprävention und angewandte Kriminologie, Berlin).

Bei Fragen stehen wir telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung.

Ansprechpartnerin:  Katrin Bliemeister, 040/42838-3329

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.