Workshop zu Ãœberwachung – freie Plätze

Im Rahmen der ESF-COST-Action “Living in Surveillance Societies” wird vom 7. bis 9. Oktober 2009 ein Workshop in Hamburg mit internationaler Beteiligung stattfinden. Thema: Surveillance, what? Notions of a concept from different perspectives.

Für diesen Workshop gibt es 10-15 Plätze für Nicht-Mitglieder der COST-Action. Es bietet sich hier die Gelegenheit mit europäischen Wissenschaftlern zusammenzutreffen und zum Thema Überwachung zu diskutieren. Es ist ein Workshop, die aktive Mitarbeit ist also erwünscht.

Kosten: Es können keine Kosten für Anreise oder Übernachtung übernommen werden. Daher richtet sich der Aufruf zu allererst an Studierende und Beschäftigte der Uni Hamburg.

Für die Teilnahme selbst wird ein Beitrag von 20 Euro (10 ermäßigt) erhoben.

Bewerbungen mit einer Kurzbiographie und einem Statement zur momentanen Tätigkeit (oder/und Arbeitsthema / interessen) bitte an:

nils.zurawski @ uni-hamburg.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.