Seriöse VÜ-Evaluation weiterhin Mangelware

Die ärgerliche Studie von Bücking/Kubera (Eine digitale Streifenfahrt …, 2004) wurde von Quambusch noch getoppt (in Kriminalistik 2005, 156 ff.). Eine lesenswerte Erwiderung von Markus Lang (Berlin), die mir erst jetzt aufgefallen ist, findet sich ebenfalls in der Kriminalistik (2005, 723 ff.) – sein Fazit: “Langfrsitige und wissenschaftlich zuverlässige Evaluationsstudien über Videoüberwachung bleiben in Deutschland weiterhin ein Mangel”!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.