Ãœberwachung definiert die Straftat…

So oder ähnlich erschien es mir, als ich über die neuen Maßnahmen gelesen habe, die die Engländer für ihre community sentences in der Zukunft anwenden wollen. Community sentences sind so etwas wie Sozialstunden – das reicht David Cameron aber nicht und er will auch aus kleinen Vergehen richtige Verbrechen werden – zumindest sollen dazu die entsprechenden Ãœberwachungsgeräte eingeführt werden, u.a.

‘Sobriety bracelets’ to monitor offenders in alcohol-related cases
Tougher community sentence regime could include advanced electronic ankle tags and greater seizures of criminals’ assetsAmid concerns in Downing Street that community sentences are a soft option, legislation will be introduced in the Queen’s Speech in May to ensure they include a greater punitive element.

So kann man auch durch Technik und die entsprechende “Aufwertung” von Taten, Kriminelle erst schaffen. Hauptsache bestrafen, scheint die Devise – die Technik erledigt den Rest – oder war es umgekehrt, dass ein Anwendungsgebiet für die Gadgets gefunden werden mussten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.