Konferenz und Projekt zu Film und Ãœberwachung

Hier gibt es einen sehr interessanten call for papers für eine noch interessantere Konferenz – zumindest was das Thema und die Ankündigung angeht:

Gesponsort von  The Film Studies Space: The Centre for the Cultural History of the Moving Image, gibt es an der UCL (University College London) diesem Herbst vom 29 September – 1 October 2011 eine Konferenz zum Thema Film und Ãœberwachung – und anderen verwandten Kunst-orientierten Themen.

Einsendeschluss für ein einseitiges Abstract und einer  20-minütige Presentation und ein kurzer Lebenslauf sollten bis  15. Juni an  Lee Grieveson, Rebecca Harrison, Jann Matlock, and Simon Rothon geschickt werden:  deadobjects@gmail.com

Mehr Infos gibt es hier:  http://www.autopsiesgroup.comhttp://www.autopsiesgroup.com/the-work-of-film.html and http://twitter.com/autopsiesgroup

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.