Who are the brain police?

I must be free
My fake I.D.
Freeees me
Gotta do a few things
To make my life complete
Gotta live my life
Out on the street
The difference between us
Is not very far
Cruising for burgers
In daddy’s new car
My phony freedom card
Brings to me
Instantly
Ecstasy

(Frank Zappa: Cruising for Burgers , Album original: Uncle Meat)

Heute ist Frank Zappas 15. Todestag. Der Text passt zum Blog und FZ zum Thema, mit seiner satirischen Kritik und den politischen Texten. Ãœberwachung ist darin auch immer wieder ein Thema, damals noch häufig über den Einfluss des Fernsehens und die darüber ausgeübte Kontrolle, wie in “I’am the slime” (“… a tool of the gouvernment…”).

Dazu passt allerdings auch die Kontrollschlacht um seinen Namen und die Rechte, die seine Witwe Gail seit wenigen Jahren mit der Zappanale in Bad Doberan und anderen Fans und Künstlern veranstaltet, die seine Musik spielen wollen.

Der Eintrag heute ist allerdings nur zu seinem Andenken zum Todestag.

Am Freitag gibt es auf NDR Info von 22.05 Uhr an ein Konzert der NDR Bigband mit ihrem Zappa-Programm – ein echter Leckerbissen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.