Programm: Preisverleihung 27.1.2017

Programm der Preisverleihung des Surveillance Studies Preis 2017

27. Januar 2017
Universität Hamburg, ESA West #221.
Edmund-Siemers-Allee 1

Beginn: 18.30 Uhr

Begrüßung Dr. habil. Nils Zurawski

Laudatio Journalistenpreis: Dr. Dietmar Kammerer, Universität Marburg

Preisübergabe an Sarah Kriesche, Wien

Laudatio Publikationspreis: Dr. habil. Nils Zurawski

Preisübergabe an Kai Denker, Darmstadt und Max Gedig, München

Surveillance Studies Lecture 2017

Prof. Dr. Birgit Däwes, Universität Flensburg:Pattern Recognition: Seeing, Security, and Historical Continuities in American Surveillance Culture”

anschließend Fragen und Diskussion

Ende gegen 20.30 Uhr

Mehr Infos zu den Preisträgern und dem Preis

2 comments

  1. […] Preisverleihung: Zeit: 27. Januar 2017, 18.30-20.30 Uhr Ort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Gebäude ESA West, R. 221 […]

  2. […] Drohnenkrieg erschienener Artikel „Spuren des Tötens. Die List im Drohnenkrieg“ ist mit dem Surveillance Studies Publikationspreis 2017 ausgezeichnet worden. Der Preis ist dieses Jahr zweimal vergeben worden – neben mir noch an Max […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *