Agenten und Kryptographen

Milton Keynes ist sicherlich eine der sonderbarsten Städte Englands – eine New Town, in der man das Gefühl nicht los wird sich in einem Themenpark: Vorstadt zu befinden. Hier soll es aber nicht um Geographie und Stadtplanung gehen, sondern um eine historische Stätte, die ebenfalls dort beheimatet ist und für Themen wie Privatsspäre, Ãœberwachung und moderne Computer ein fast mythischer  Orte ist: Bletchley Park – Heimat der Codeknacker der Enigma-Verschlüsselungsmaschine des 2. Weltkrieges. Auch wenn dort alles dafür getan wurde, dass Geheimnisse keine mehr beiben, so kann man umgekehrt sagen, dass dort auch die Grundlagen dafür gelegt worden sind, dass wir heute unsere Daten verschlüsseln können. Im Sinne der Geheimdienste allerdings ist genau das bis heute ein Problem geblieben – zur Geschichte der Kryptographie, vgl. auch Steven Levy: Crypto oder Simon Singhs Code Book.

Der Besuch ist eine interessante Angelegenheit zwischen britischem Selbstverständnis als Heroen des Krieges, den Code der Deutschen geknackt zu haben, Technik- und Militärgeschichte sowie insgsamt einem bisweilen skurilen Ort, voller Stolz und schräger und trauriger (siehe: Alan Turing) Geschichten. Hier nun aber ein paar Fotos vom Besuch:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.