CCTV als Volkssport?

Wann kommt das bei uns? – Geld dafür, das wir die Arbeit der Polizei und der Videokontrolleure tun, weil diese selbst zu schlampig arbeiten oder einfach der Bilderflut nicht mehr Herr werden. Eine solche Idee wird in Großbritannien gerade diskutiert.

Cash prizes for catching CCTV criminals (BBC online)

One UK businessman thinks he has come up with a solution by recruiting volunteers to watch live CCTV footage streamed over the web in return for cash prizes.
Businessman Tony Morgan sees his company, Internet Eyes, as the future with an army of volunteer spies monitoring live CCTV footage online and alerting police to any criminal activity they witness.

Angesichts der Diskussionen auch zu den Blitzkameras, würde das doch noch mal richtig Schwung in die Videokameras-Debatte bringen, oder?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.