50 Jahre Erdüberwachung – Sputnik und danach….

Aus Anlass des 50 Geburtstages von Sputik hat die Zeit eine kleine Bildergalerie über Satelliten zusammengestellt.

Inzwischen tummeln sich da oben rund 17. 000 von den kleinen Dingern, die inzwischen weitaus mehr erkennen können, als sich das die Erfinder von Sputnik so vorgestellt haben. Es ist die rundum-Ãœberwachung unseres Planeten, für Wetter, Naturkatastrophen, Migrantenbewegungen, Kriege und alles andere, was sich von da oben so beobachten lässt. Das ist nicht mehr mit den Begriffen einer Kontrollgesellschaft zu fassen, die auf staatliche Macht und Steuerung bezogen ist – oder aber doch und dann doch zu unserem Vorteil (?) – Es ist der Blick auf die globale Totalität, der die Frage nach unserer eignen Vorortung überflüssig zu machen scheint – oder gerade erst neu stellt. Ãœberwachung als Hilfe um der Unübersichtlichkeit und der eigenen Unsicherheit angesichts der Komplexität der Welt zu entgehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.