Ausstellung: Embedded Art

Vom 24. Januar bis 22. März zeigt die Akademie der Künste in Berlin in Zusammenarbeit mit der Künstlergruppe Beobachter der Bediener von Maschinen die Ausstellung Embedded Art – Kunst im Namen der Sicherheit.

EMBEDDED ART beschäftigt sich mit den Bedrohungen eines freien öffentlichen Lebens nach den Anschlägen von 9/11, Madrid, Moskau und London. Fragen der Sicherheit haben den Alltag von Millionen von Menschen im 21. Jahrhundert verändert. […] Im Dienst einer allumfassenden Gewährleistung körperlicher, politischer und staatlicher Unversehrtheit ist Sicherheit zu einer neuen Ideologie, zum „Mantra“ der zivilen Gesellschaft geworden.

Im Rahmenprogramm gibt es jeden Freitag in der “Bar zur Inneren Sicherheit” Künstlervorträge. Das Berliner Zeughauskino begleitet die Ausstellung mit einer Filmreihe, kuratiert von Florian Wüst. Und noch vieles mehr. Unbedingt hingehen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.