Sep
0

Anhörung zu BodyCams

Ich habe eine Stellungnahme im Landtag von NRW zu den BodyCams und der Ausweitung der Videoüberwachung gegeben. Der WDR hat über die Anhörung sehr ausführlich berichetet: Brauchen wir mehr Videoüberwachung? (von Sabine Tenta). Die Positionen waren nicht überraschend, aber vielfältig, u.a. auch als Gutachter dabei der Kollege Feltes aus Bochum.

Sep
0

Zur Geschichte der Überwachung

Eine Rezension des Buches Histories of State Surveillance herausgegeben von:
Kees Boersma, Rosamunde van Brakel, Chiara Fonio and Pieter Wagenaar. 2014.
Sep
0

Mit Licht gegen Krawall und Kriminalität

Interview zum Konflikt auf dem Hamburger Jungfernstieg, in Elbvertiefung, Newsletter der ZEIT für Hamburg, 21. September 2016

Aug
0

Interviews zu Terror, Flüchtlingen und Sicherheit

Bei Wissenschaft im Dialog erschienen: Opfer oder Täter? Was Flüchtlinge mit Kriminalität und Terror in Deutschland zu tun haben.

Verschiedene Interviews zum Thema mit mir sowie den Kollegen Rafael Behr, Thomas Feltes und Ortwin Renn.

Aug
0

Sport und Kriminalität

Hier kann meine neueste Rezension zu zwei Büchern gelesen werden, die sich mit Sport, Kriminalität, Kriminologie, abweichendem Verhalten (u.a. Doping) und den sozialen Implikationen beschäftigen.

  • Nic Groombridge: Sports Criminology. A critical criminology of sports and games. 2016, Bristol, Policy Press.
  • Roger Pielke: The Edge. The War Against Cheating and Corruption in the Cutthroat World of Elite Sports. 2016, Berkeley, Roaring Forties Press.
Jul
0

Interviews zu Sicherheit, Terror und Angst

Dieser Tage habe ich verschiedene Interviews zu der durch die aktuellen Ereignisse aufgewühlten Stimmung gegeben.

Wiener Zeitung: “An den Terror gewöhnt”, 23.7.2016

NDR Online: “Terrorangst: Wir müssen lernen, damit zu leben” 27.7.2016

Ähnlich hat der Kollege Albrecht aus Freiburg in der Stuttgarter Zeitung argumentiert: „Die Bedrohung wird eher kleiner“

Jul
0

Über Identität und aktuelle Politik

Das Folgende ist ein Text, der es nicht in das Politische Feuilleton von dradio geschafft hat, den ich aber nicht in der Schublade verschwinden lassen wollte. Zur aktuellen Lage, ein soziologischer Kommentar:

Identität als Vorwurf und lose Hülse im Kampf der Kulturen

Vor 20 Jahren dichtete die heute zu Unrecht vergessene Hamburger Rap-Band Mastino folgende beängstigend aktuelle Zeilen:

„Oma klaut Handtasche von Sinti, der deutsch nicht kauft bei unserem Türken, der seine Kurden, für deutsche ein Bergvolk, kühn bei Karl May, dort unten im Süden, Roma nicht Sinti, für deutsche Zigeuner …

Erinnert an heute, oder?

Continue Reading…

Jul
0

Der Sportkapitalismus und Doping

Ein Politisches Feuilleton zur aktuellen Debatte über Doping: Doping als geförderte Disziplin, dradio Kultur, 21. Juli 2016.

Jul
0

Hans Jürgen Krysmanski 1935-2016

© privat HJ KrysmanskiNachruf

Hans Jürgen Krysmanski (1935-2016) ist vor Kurzem in Hamburg verstorben. Er war neben Christian Sigrist, der bereits letztes Jahr verstarb, mein Mentor und Doktorvater sowie ein Freund. Er war weit über meine Promotion hinaus einer meiner Gesprächspartner.

Ein von mir verfasster Nachruf steht auf den Seiten des Insitutes für Soziologie der Uni Münster.

Die Nachricht von seinem Tod hat mich sehr betrübt. Sein langjähriger Freund und Wegbegleiter Rainer Rilling hat einen sehr ausführlichen Nachruf auf ihn geschrieben.

Und auch Bernd Drücke von der Graswurzelrevolution hat in der Jungen Welt einen Nachruf auf Krys verfasst.

Jun
0

Surveillance Studies Preise 2017

Die aktuellen Ausschreibungen für die vom Surveillance Studies Forschungsnetzwerk ausgelobten Preise sind nun online.

In diesem Jahr sind es wieder zwei: einen für Journalisten (jährlich) und einen für Nachwuchswissenschaftler (alle 2 Jahre).

ssfn_preis_selfie2017_280_2