Sicherheit

Gerrit Herlyn und Nils Zurawski: Sicherheitsmaßnahmen am Flughafen und Identitätskonstruktionen: Kulturelle Identitäten als Bild, Praktik und Instrument, in: Fischer, Susanne, Masala, Carlo (Hrsg.) 2016: Innere Sicherheit nach 9/11.  Sicherheitsbedrohungen und (immer) neue Sicherheitsmaßnahmen?, mehr

Gerrit Herlyn & Nils Zurawski (Hg.): Achtung Sicherheitskontrollen! Flughäfen, Kultur und Un/Sicherheiten. Münster 2015. Details

“Technische Innovationen und deren gesellschaftliche Auswirkungen im Kontext von Überwachung”, Expertise für das Forschungsforum Öffentliche Sicherheit (4/2015)  – VollversionManagementfassung.

Mark Maguire, Nils Zurawski & Catarina Frois (Hrsg.): The Anthropology of Security: Perspectives from the Frontline of Policing, Counter-terrorism and Border Control.  London, Pluto Press 2014, Details

Kartographien des Risikos. Das Unbekannte und die imaginären Geografien der Sicherheit, in kritische berichte 3.2014, mehr

Die innere Freiheit von Demokratien: Befördert oder gefährdet durch Sicherheitsforschung? In: Nielebock, Thomas/ Meisch, Simon/ Harms, Volker (Hrsg): Zum Frieden verpflichtet. Chancen und Herausforderungen universitärer Zivilklauseln. Baden-Baden: Nomos 2012, Details

Evelien Van den Herrewegen, Gudrun Vande Walle & Nils Zurawski (Hrsg.): Crime, Security and Surveillance. Effects for the Surveillant and the Surveilled.  Eleven Int. publ. Het groene gras 2012

Nordirland

Frieden trotz Spannungen? Warum der nordirische Friedensprozess ein Erfolg ist, in: Borchardt, Dörfler-Dierken & Spitzer: Friedensbildung – Konzepte und Methoden. Der Hamburger interdisziplinäre Ansatz. V&R unipress. 2014, Details

„Divided by Design. On cognitive maps and material culture in the Northern Ireland conflict“, in: Yana Milev (Hg.): D.A. A Transdisciplinary Handbook of Design Anthropology. Frankfurt, Main / New York, Peter Lang (2013).

“I know where you live”- Aspects of  watching, surveillance and social control in a conflict zone (Northern Ireland). In: Surveillance & Society, vol. 2 (4) 2005 , S. 498-512.

„Nordirland: Terror als symbolischer Alltag und reale Katastrophe.“ In: Das Argument 254 ‚Politiken der Erinnerung‘, 2004, S. 63-71.

‚Girard among the Paramilitaries of Ulster: Identity, History and Violence‘. In: Anthropoetics, vol 8, no.1, 2002

Verteidigung und Gewalt: Legitimierung von Terror in Nordirland und darüber hinaus. In: Peripherie, Nr. 88 , 2002, S. 485-495.

Gewalt und Ordnung in Nordirland: RUC, Paramilitärs und restorative justice. (2001). In: ‚Sicherheit und Frieden‘. Heft 2, Juli., S. 96-101.

‚Violence and Identity: A preliminary research report‘. (2001) Hamburg/Bonn, DAAD.

_____________________________

Radiobeiträge zu Nordirland:

Die Protestanten von Ulster. Fremd im eigenen Land – Ein Volk unter Belagerung“.   Gesendet im Deutschlandfunk (DLF), 4. April 2003, 9.35 Uhr. (8:55 min), Wdh. am 7. Juli 2004 im DLF.

Das ist mein Land. hier“ – Wem gehört Nordirland? Protestanten und Katholiken streiten um die richtige Identität“. Gesendet im Saarländischen Rundfunk (SR2), 10. Juli 2003. (25:30 min).