Archive for the ‘Uni’ Category

Sep
0

Raum der Soziologie

© 2016 Nils ZurawskiVon Oktober 2015 bis September 2016 habe ich die Professur für Stadt- und Raumsoziologie an der TU Darmstadt vertreten. Da da das Schloss restauriert wird, muss das Institut für Soziologie seit einiger Zeit (und bis heute andauernd) an einem provisorischen Ort unterkommen. In einem Bürogebäude an der Landwehrstraße.

Nicht nur die Umgebung ist ungewöhnlich für ein solches Institut, auch das Gebäude selbst kam mir die 12 Monate dort sehr merkwürdig vor. Als Raumsoziologie kann einem so etwas nicht verborgen bleiben. Meistens leer, empfand ich es eher als einen Nicht-Ort, ohne akademische Atmosphäre, verlassen, vergessen fast.

Continue Reading…

Sep
0

Mapping a City: Darmstadt

Julia Park-Raab: Graffiti-Karte

Ich hatte schon lange vor, die Karten aus meinem Seminar “Darmstadt. Mapping a City” zu veröffentlichen.

Rund ein Jahr später, komme ich endlich dazu.

Continue Reading…

Aug
0

Bericht zum Sommercamp

Sommercamp der Schader-Stiftung fragt nach Sicherheit im urbanen Zusammenleben (Echo Online, 14.08.2017)

Ich danke meinem Team, ihr ward großartig. Unsere Idee des BegegnungsBüro hat Potenzial, mal sehen, was mir und euch noch so dazu einfällt…

Aug
0

Sommer-Camp zu Stadt und Sicherheit

Ich begleite in diesem Jahr das Sommercamp der Schader-Stiftung zum Thema Stadt und Sicherheit, 10.-13. August 2017 in Darmstadt.

„Sicher in der Stadt. Zusammenleben und Konflikt im Stadtraum“ im Schader-Forum in Darmstadt.

Jun
0

Ausschreibung: Journalis*innenpreis 2018

Das Forschungsnetzwerk Surveillance Studies schreibt zum 6. Mal seinen Preis für Journalisten und Journalistinnen aus. Wir wollen damit eine differenzierte Dabatte und öffentliche Diskussion zu den weit gefassten Themen Überwachung und Kontrolle befördern.

Einsendeschluss ist der 15. September 2017.

Informationen und Details zur Ausschreibung.

Feb
0

Interview im Newsletter der Uni Hamburg

Im Newsletter der Uni Hamburg wurde über die Verleihung des Surveillance Preises berichtet und es wurden 3 Fragen zu Überwachung an mich gestellt.

Zu Über­wa­chung for­schen be­deu­tet häu­fig, sich in einem Span­nungs­feld zwi­schen his­to­ri­scher Ana­ly­se und ta­ges­ak­tu­el­ler Po­li­tik zu be­fin­den, auf der Suche nach den Kon­ti­nui­tä­ten und Dis­kon­ti­nui­tä­ten der Con­di­tio hu­ma­na, also der Be­din­gung des Mensch­seins.

Feb
0

Sprechstunden in Hamburg, Sommer 2016

Uni

Auch im Sommer 2016 übernehme ich eine Vertretungsprofessur an der TU Darmstadt, daher bin ich nur an wenigen Terminen in Hamburg für eine Sprechstunde anzutrefffen:

22.2.
7.3. (11-14 Uhr)
21.3. (11-14 Uhr)
8.4. (10-13 Uhr)

Im Einzelfall sind auch nach Vereinbarung per Mail möglich.

Dec
0

Sprechstunde (Wintersemester 2015/16)

Uni

Da ich im Winter an der TU Darmstadt vertrete, bin ich nur an wenigen Termine in Hamburg für eine Sprechstunde anzutrefffen:

30. Nov.     14-16 Uhr
14. Dez.     11-14 Uhr
11. Jan       11-14 Uhr
1. Feb         11-14 Uhr

Aug
0

Vertretungsprofessur

Uni

Im Wintersemester 2015/16 werde ich an der TU Darmstadt die Professur für Stadt- und Raumsoziologie vertreten. Ich werde daher nur sehr sporadisch in der Sprechstunde in Hamburg sein. Termine können per Email abgemacht werden, feste Termine findet sich auf meiner Seite an der Uni.

Im Oktober/November werde ich außerdem eine Gastprofessur in Graz wahrnehmen und dort bei den Soziologen lehren.

Jun
0

Vorträge aus der Kriminologie

Die gesammelten Vorträge der Common Session “Crimes against Reality” auf der Videoplattform Lecture2Go der Uni Hamburg.

Hier der Eröffnungsvortrag: Crimes against Reality – “Ghost Ethnography: On Crimes against Reality and their Excavation”, Jeff Ferrell