Archive for the ‘Forschung’ Category

Dec
0

Wahnsinn trifft Methode

Am 30.11.2017 war ich eingeladen bei der Talkshow “Wahnsinn trifft Methode”. Thema des Abends war “Frei”. Ausgestrahlt wird das beim Hamburger Sender TIDE am 12.12.2017. Danach auch bei Youtube einsehbar.

Fotos © 2017 UHH/Dingler

Foto © 2017 UHH/Dingler

Fotos © 2017 UHH/Dingler

Foto © 2017 UHH/Dingler

 

Sep
0

Mapping a City: Darmstadt

Julia Park-Raab: Graffiti-Karte

Ich hatte schon lange vor, die Karten aus meinem Seminar “Darmstadt. Mapping a City” zu veröffentlichen.

Rund ein Jahr später, komme ich endlich dazu.

Continue Reading…

Aug
0

Bericht zum Sommercamp

Sommercamp der Schader-Stiftung fragt nach Sicherheit im urbanen Zusammenleben (Echo Online, 14.08.2017)

Ich danke meinem Team, ihr ward großartig. Unsere Idee des BegegnungsBüro hat Potenzial, mal sehen, was mir und euch noch so dazu einfällt…

Aug
0

Sommer-Camp zu Stadt und Sicherheit

Ich begleite in diesem Jahr das Sommercamp der Schader-Stiftung zum Thema Stadt und Sicherheit, 10.-13. August 2017 in Darmstadt.

„Sicher in der Stadt. Zusammenleben und Konflikt im Stadtraum“ im Schader-Forum in Darmstadt.

Jun
0

Ausschreibung: Journalis*innenpreis 2018

Das Forschungsnetzwerk Surveillance Studies schreibt zum 6. Mal seinen Preis für Journalisten und Journalistinnen aus. Wir wollen damit eine differenzierte Dabatte und öffentliche Diskussion zu den weit gefassten Themen Überwachung und Kontrolle befördern.

Einsendeschluss ist der 15. September 2017.

Informationen und Details zur Ausschreibung.

Jan
1

Habilschrift online

00000972_000Meine 2014 erschienene Habilschrift Raum – Kontrolle – Weltbild. Raumvorstellungen als Grundlage gesellschaftlicher Ordnung und ihrer Überwachung ist als open access-Publikation nun online verfügbar.

Sie ist unter einer Creative Commons Lizenz erhältlich. Creative Commons Lizenzvertrag

 

Zu dieser Lizenz noch ein paar Worte…

 

Continue Reading…

Sep
0

Anhörung zu BodyCams

Ich habe eine Stellungnahme im Landtag von NRW zu den BodyCams und der Ausweitung der Videoüberwachung gegeben. Der WDR hat über die Anhörung sehr ausführlich berichetet: Brauchen wir mehr Videoüberwachung? (von Sabine Tenta). Die Positionen waren nicht überraschend, aber vielfältig, u.a. auch als Gutachter dabei der Kollege Feltes aus Bochum.

May
0

cfp: Algorithmen, Kommunikation & Gesellschaft

cfp: Algorithmen, Kommunikation & Gesellschaft.

Für eine Sonderausgabe des interdisziplinär-sozialwissenschaftlichen Online-Journals kommunikation@gesellschaft suchen wir „klassische“ Journal-Beiträge genauso wie Essays, Forschungsnotizen oder andere kritisch-reflektierende Analysen zum Themenkomplex “Algorithmen, Kommunikation, Gesellschaft”.

Continue Reading…

Nov
1

Reise zur play the game, Aarhus 2015

Ende Oktober bin ich mit Studierenden, Absolventinnen sowie Doktoranden des IKS bzw des Institutes für Soziologie nach Aarhus zur play the game 2015  gefahren. Ein Institutsausflug der besonderen Art.

Dennis, Claudia, Eileen, Katharina, Nils (Marcel war bereits abgereist)

Dennis, Claudia, Eileen, Katharina, Nils (Marcel war bereits abgereist)

Die Reisegruppe: Dennis Pauschinger, Stipendiat DCGC, Absolvent Soziologie Uni HH, Claudia Sanen, Soziologie-Absolventin Uni HH, Katharina Jacob, Masterstudentin Soziologie Hamburg, Eileen Ulrich Kriminologin, Absolventin des IKS, Marcel Scharf, DSHS Köln, Doktorand von mir im Doping Projekt.

Continue Reading…

Mar
0

Zu den Hamburger Gefahrengebieten

Auf Einladung der LINKEN habe ich auf einer Infoveranstaltung (vom 28. Januar 2014) eine Einschätzung zu den Gefahrengebieten in Hamburg im Januar 2014 gegeben: