Ein Jahr Snowden

Ein Jahr seitdem Edward Snowden uns allen enthüllte was die NSA so treibt. Viel ist geschrieben, kommentiert und gemutmaßt worden seitdem. “Was macht das mit einer Gesellschaft?” war eine der häufigen Fragen. Was genau weiß keiner, und was mit jedem Einzelnen ist auch schwer zu sagen. Warum tun wir nicht mehr? Tun wir genug, um uns zu schützen? Ist das der große Bruder? Viele Fragen, die ich hier unbeantwortet sehten lassen will. Aber eine kleine Schau von Ein-Jahr-danach-Stücken will ich doch hier aufführen.

BR 2 gibt einen kurzen Rückblick: Edward Snowden enthüllt die NSA-Aktivitäten und hat das Thema zum Tagesthema erhoben: Ist Snowden ein Held oder ein Verräter?

Der SRF fragt sich: Ein Jahr nach Snowden: Die Mehrheit mailt und googelt wie bisher.

Netzpolitik.org wird konkreter und will wissen was passiert ist seitdem: Merkels Acht-Punkte-Programm ein Jahr nach Snowden: Was ist passiert?

Und bei Zeit Online fragt sich Kristo Šagor wie sein eigenes Jahr nach Snowden so war: Mein Jahr nach Snowden. Wie ich seit den Geheimdienstenthüllungen versuche, mich wieder unbeobachtet zu fühlen.

Ich bin mir nicht sicher ob aus wissenschaftlicher Sicht immer die richtigen Fragen gestellt worden sind. Journalistisch waren nur wenige Perlen dabei. Aber noch ist ja nichts zu Ende, sondern es scheint vielmehr erst gerade zu beginnen, wenn man sich die Wünsche von BND und anderen so anhört….

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *