Themenheft: Kontrolle und Überwachung

Die aktuelle Ausgabe von Das Archiv. Magazin für Kommunikationsgeschichte hat einen Themenschwerpunkt zu “Kontrolle und Überwachung”, u.a. mit einem Beitrag von Josef Foschepoth zur “Post- und Fernmeldeüberwachung in der frühen Bundesrepublik”.

Das Heft begeleitet die Ausstellung Außer Kontrolle? Leben in einer überwachten Welt?, die ab dem 2.10.2013 bis 23.2.2014 im Museum für Kommunikation in Frankfurt/Main zu sehen sein wird.

Ein Kommentar

  1. Florian Zappe sagt:

    Passend zu dem Artikel von Foschepoth und ergänzend zu dem hier auch schon verlinkten Text von Alfred W. McCoy sei auch “A Social History of Wiretaps” von David H. Price empfohlen: http://www.counterpunch.org/2013/08/09/a-social-history-of-wiretaps-2/

    Dort wird der schleichende Prozess der Gewöhnung an Telekommunikationsüberwachung, den die amerikanische Öffentlichkeit im Lauf der letzten 130 Jahre durchgemacht hat, klug und konzise nachgezeichnet. (Eine deutsche Übersetzung des Artikels findet sich in der Augstausgabe von “Le Monde diplomatique”, S. 3f.)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *